Zeit in sich selbst zu investieren & Veränderungen

by - Montag, November 11, 2019


Hi!
An sich ist November mein Lieblingsmonat. In diesem Monat verändert sich in der Regel so viel in meinem Leben; in den letzten Jahren war es zumindest der Fall. Mal habe ich Entscheidungen getroffen, die mir gut getan haben; mal habe ich welche getroffen, die mir sehr schwer gefallen sind, trotzdem aber zu Veränderungen in meinem Leben geführt haben. Wohl möglich hängt das auch damit zusammen, dass man im Sommer eher im Hier und Jetzt lebt und sich gar nicht so Gedanken darüber macht, was gut und schlecht für einen sein könnte. Letztes Jahr habe ich im November zum Beispiel die Zeit mit meiner Familie genossen, habe regelmäßig Sport gemacht und meine damals aktuelle Ernährungsumstellung weiter geführt. Ich habe viel Zeit in mich investiert und das hat mir so gut getan. Ich denke auch, dass ich das zurückbekommen habe. 


Investition in dich selbst!

Was heißt das eigentlich, Zeit in sich selbst zu investieren? Ich denke, dass es bei jedem unterschiedlich ist. Der eine investiert mehr in seinen Körper und seine physische Gesundheit, für den anderen kann es eine Persönlichkeitsentwicklung sein, Bücher zu lesen, die damit in Zusammenhang stehen. Nichtsdestotrotz denke ich aber, dass das nur möglich ist, wenn man auch den Freiraum dafür hat. Nur wenn man Menschen hat, bei denen man sich wohl fühlt, wird man auch eine Veränderung vornehmen können. Ansonsten hat man möglicherweise Angst, nicht akzeptiert oder dafür verurteilt zu werden. 


Buchempfehlung: Café am Rande der Welt
Möglicherweise kennen es schon sehr viele, das Buch "Café am Rande der Welt". Es ist sehr einfach zu lesen und ich würde es jedem raten, der eine Inspiration braucht. Eins der wichtigsten Messages ist es, sich zu fragen, warum man überhaupt existiert und was der Lebenssinn für einen selbst ist. Zu viel möchte ich aber auch nicht verraten. Aktuell lese ich "Der Alchimist" bzw. bin gerade dabei mit dem Lesen zu beginnen. Ich bin schon gespannt, ob es genau so inspirierend sein wird. 

Übrigens ist meine Strickjacke von Alba Moda. (Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Alba Moda entstanden). Ich liebe ja solche langen Strickjacken. Die Strickjacke ist super weich und besonders der Schnitt gefällt mir sehr gut. 
Inzwischen kaufe ich nichts mehr in Filialen ein, sondern bestelle alles nur noch online. Da ich nicht in einer Großstadt wohne und vor Ort eben nicht shoppen kann, ist es mir lieber in Ruhe online zu shoppen. 



You May Also Like

2 Kommentare

  1. I love your outfit! you look amazing it's really gorgeous! 

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch müsste ich auch mal lesen, klingt soweit sehr interessant :) Finde es durchaus wichtig, auch mal Zeit in sich selbst zu investieren - bei mir sind es so klassische Beauty-Programme zu Hause mit Baden, Masken, Nägel lackieren, aber eben auch mal Spaziergänge im Wald oder am Meer machen, gut essen gehen oder sich auch mal das ein oder andere kaufen. Ich shoppe übrigens auch viel lieber online und habe letzte Woche nach Ewigkeiten mal wieder was im Laden gekauft. Da wir hier auf der Ecke aber auch nicht so die besten Shopping-Möglichkeiten haben, ich auch irgendwie gar keine Lust auf stickige Läden und Anstehen an Kasse und Umkleide habe und ich eine Durchschnittsfigur habe, der fast alles passt, ist das auch kein Problem. Schönes Outfit, die Strickjacke mag ich sehr gerne :)

    AntwortenLöschen