M. Asam Jahresduft 2020

by - Dienstag, April 14, 2020


Hi,

heute möchte ich euch einen neuen Duft von M. Asam vorstellen. Es handelt sich um ein Eau de Parfum, welches spritziger Bergamotte und honigsüßem Pfirsich duftet. Die Basisnoten dagegen bestehen aus Sandelholz und Amber. Was Düfte angeht, kann ich echt sehr eigen sein und mir gefällt auch nicht per se jeder Duft. Allerdings habe ich mich in dieses Parfum wirklich verliebt. Es riecht so schön feminin und verleiht einem eine andere Art von Eleganz. Besonders zu einem schönen, frischen Abendlook passt der Duft sehr gut. 
Der Falcon gefällt mir auch sehr. Zum Einen ist es durch das schlichte Design so einfach, die goldfarbenen Details machen den Falcon aber auch so hochwertig. 
Der Preis liegt gerade mal für 100ml bei 24,95 €. 

Passend zum Eau de Parfum gibt es auch das passende Duschgel und die passende Körpercreme. Das Duschgeld enthält wertvolle Vitamine, wie Vitamin E und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe. Das Duschgel benutze ich auch sehr gerne. Es handelt es sich hier um eine 500 ml Größe, womit man wirklich sehr lange auskommt. Besonders als Geschenkset bestehend aus dem Duft und Duschgel eignet sich das sehr gut. 
Die Körpercreme enthält pflegende Öle, wie u.a. Traubenkernöl aus familieneigener Kaltpressung in Deutschland. Die Haut wird durch Kakao- und Sheabutter intensiv gepflegt, während Vitamin E vor freien Radikalen schützt. Auch hier handelt es sich um einen 500 ml Inhalt. Die Körpercreme habe ich noch nicht verwendet, hört sich aber auch sehr viel versprechend an. 

Falls ihr die Möglichkeit habt an dem Jahresduft 2020 von M. Asam mal zu schnuppern, tut das auf jeden Fall. Mir gefällt der Duft wirklich sehr gut!





You May Also Like

4 Kommentare

  1. Das hört sich toll an. Ich liebe feminine, elegante Düfte <3
    Kristine | kristykey

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich sehr vielversprechend an :)

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt nach einem interessanten Duft. Ich habe meinen liebsten Duft schon gefunden.
    Liebe Grüße
    Luisa von http://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen